Samsung startet virtuellen Showroom für Produkttrainings Empfehlung

Samsung startet virtuellen Showroom für Produkttrainings Quelle: Samsung

Moderne Fernseher warten mit immer mehr Funktionen auf und stellen den Fachhandel vor große Herausforderungen. Mit dem VR-Showroom bietet Samsung jetzt allen Verkäufern und Promotoren die Möglichkeit, das gesamte Produktportfolio in einem virtuellen Ausstellungsraum in allen Details kennen zu lernen.

Damit stellt Samsung erstmals eine App zu Produkttrainingszwecken zur Verfügung. Händler und Promotoren können sich alle Funktionen und Spezifikationen jedes Gerätes aus dem Samsung TV/AV Line-up im virtuellen Umfeld zeigen und erklären lassen.

Mit der VR-Trainingsapp steht dem TV-Fachhandel ein vollkommenes neues Werkzeug mit bislang nicht gekannten Möglichkeiten zur Verfügung. Erstmals können Geräte wie in der Ausstellung von allen Seiten betrachtet werden, wie beispielsweise Lage und Anzahl der Anschlüsse oder Schnittstellen. Darüber hinaus lassen sich die einzelnen Ausstellungsmerkmale virtuell testen und ausprobieren.

samsung-VR-Showroom-raumansicht
Quelle: Samsung
Interaktiver Trainingsraum für Händler und Promotoren mit dem Samsung VR-Showroom
 

Auf diese Weise lernen Händler und Promotoren alle Produkte auf spielerische Weise kennen, um dem Endverbraucher auf alle Fragen die richtigen Antworten geben zu können. Ein wichtiger Schritt hin zu kompetenter, fachkundiger Beratung.

So funktioniert es

Durch einen Blick oder Fingertipp auf die im Bild sichtbaren weißen Interaktionspunkte erhält der Nutzer zu jedem Produkt eine Modellbeschreibung mit technischen Details und Spezifikationen. Die Punkte färben sich grün, wenn detailliertere Informationen gewünscht sind. Dann zeigen Animationen spezielle Funktionen oder Ausstattungsmerkmale, wie beispielsweise die Nutzung der „Acoustic Beam“-Technologie der Samsung Soundbar „HW-N650“ oder die Einrichtung des „Ambient-Modus“ auf den Samsung QLED-Fernsehern. Interaktiv lassen sich die Produkte auch individuell im Raum platzieren oder die Zollgrößen und Standfüße an TVs verändern, um so ein Gefühl für das Produkt innerhalb einer räumlichen Umgebung zu bekommen.

samsung-VR-Showroom-funktionen
Quelle: Samsung
Mit der neuen Samsung VR-App für Smartphones, Tablets und Gear VR können alle Funktionen virtuell getestet werden
 

Die App ist einmal für das Smartphone und Tablet verfügbar, ohne das hierzu die „Gear“ VR Brille verwendet werden muss. Die zweite Version ist für die Verwendung mit der „Gear VR“ ausgelegt und ist verschlüsselt im „Oculus“-Store verfügbar.

www.samusng.de

Gelesen 285 mal Letzte Änderung am Dienstag, 29 Januar 2019 09:02

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.