Smeg übernimmt Traditionsmarke La Pavoni Empfehlung

Smeg übernimmt Traditionsmarke La Pavoni Quelle: Smeg - Design-Siebträgermaschine von La Pavoni

Der italienische Elektrogeräte-Hersteller Smeg erweitert sein Sortiment mit den Siebträger-Espressomaschinen des Mailänder Traditionsunternehmens.

Damit gehört die Traditionsmarke „La Pavoni“ ab sofort zur Smeg-Gruppe. Mit dem Zukauf baut das norditalienische Familienunternehmen sein Portfolio um eine etablierte Traditionsmarke aus.

Handhebel-Siebträgermaschine von La Pavoni
Quelle: Smeg
Handhebel-Siebträgermaschine von La Pavoni

Die Geräte-Philosophien beider Unternehmen sind wie geschaffen füreinander. Denn gleichermaßen wie die Produkte von Smeg zeichnen sich die Siebträgermaschinen von „La Pavoni“ durch ihr außergewöhnliches Design aus. Für den Endverbraucher ist dies eine wohltuende Abwechslung von den traditionellen Outfits der Küchengeräte. Für den Fachhandel die Gelegenheit, sich mit außergewöhnlichen und dennoch funktionellen Produkten vom Wettbewerb abzuheben und ei seinen Kunden zu punkten.

Design aus Italien

La Pavoni wurde 1905 in Mailand gegründet und ist der älteste Hersteller von Siebträger-Espressomaschinen. Firmengründer Desiderio Pavoni entwickelte damals die erste Espressomaschine für die Gastronomie. In den 60er Jahren brachte das auf Qualität und eine besondere Ästhetik fokussierte Familienunternehmen zudem Handhebel-Modelle für zuhause auf den Markt.

 

Olaf Nedorn ist Geschäftsführer von SmegDer in dritter Generation von der Familie Bertazzoni geführte Hausgeräte-Hersteller Smeg entwickelte sich in den letzten 70 Jahren aus einem Schmiedebetrieb zu einem der bekanntesten Vertreter des modernen Design Made in Italy.

Olaf Nedorn, Geschäftsführer von Smeg Deutschland, sagt: „Wir freuen uns sehr über den Zuwachs in der Smeg Familie. Die Kaffeemaschinen von La Pavoni sind Qualitätsprodukte mit einer großen Tradition und passen hervorragend zu uns.“

www.smeg.de

Gelesen 641 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 02 Oktober 2019 08:58

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.