Suchen und Finden von Geräten wird zur Standardfunktion Empfehlung

Suchen und Finden von Geräten wird zur Standardfunktion Quelle: Tile

Tile, die führende Cloud-basierte Plattform für das Orten und Auffinden von Gegenständen, gibt neue Partnerschaften mit großen Herstellern von Bluetooth Low Energy (BLE)-Chips bekannt. Damit kann Tile künftig ohne großen technischen Aufwand mit einer Vielzahl von Produkten genutzt werden.

Tile hat Kooperationen mit führenden BLE-Chip-Herstellern vereinbart, darunter Qualcomm, Dialog Semiconductor, Silicon Labs und Toshiba. Gerätehersteller, die Bluetooth Low Energy-Chips dieser Unternehmen nutzen, können künftig die "Finden mit Tile"-Funktion direkt in ihre Produkte integrieren. Tile wird zudem Partner im Qualcomm Extension Program für Sprache und Musik.

"Durch die BLE-Chip-Partnerschaften wird Tile bald zu einem grundlegenden Baustein für Hersteller von BLE-fähigen Produkten in zahlreichen Branchen werden, von Audio und Kamera bis hin zu Laptops und Wearables", sagt CJ Prober, CEO von Tile. "In den nächsten vier Jahren wird die Auslieferung von über 20 Milliarden BLE-Geräten prognostiziert. Damit wird 'Finden mit Tile' bald ein wichtiger Bestandteil in Konsumgütern des täglichen Lebens sein."

Neue Audio-Geräte mit Tile-Technologie

Tile expandiert darüber hinaus weiter in den Audio-Bereich und hat neue Partnerschaften mit Sennheiser, Sol Republic, Plantronics und Soundcore by Anker geschlossen. Alle vier Firmen werden in den kommenden Monaten Tile-fähige Produkte auf den Markt bringen.

"Durch die Möglichkeit, unseren Kunden neue Vorteile wie die Tracking und Smart Location Services von Tile anzubieten, heben wir uns auf dem Markt ab", sagt Jason Hodell, CEO bei Skullcandy, das Tile im vergangenen Sommer in seine Venue-Kopfhörer integriert hat. "Die Tatsache, dass die Tile-Technologie fortan schon in der Produktionsphase aktiviert werden kann, macht die Integration schnell und einfach und ermöglicht zudem völlig neue Ideen für die Konzeption neuer Produkte."

Tile arbeitet kontinuierlich am Ausbau und an der Verbesserung seines Angebots, um das Auffinden verlorener Gegenstände so einfach wie möglich zu machen. Erst im vergangenen Herbst hat sich Tile mit Comcast als wichtigem Plattformpartner und strategischem Investor zusammengeschlossen und zudem eine Reihe neuer Produkte, darunter Tile Pro und Tile Mate (beide mit austauschbaren Batterien) sowie den App-basierten Service Tile Premium, auf den Markt gebracht (T-g-e-Beitrag).

www.tile.com

Gelesen 608 mal Letzte Änderung am Dienstag, 08 Januar 2019 07:39

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.