Technologie im Detail Dolby Atmos

Technologie im Detail Dolby Atmos Quelle: Samsung

Nach der Bildrevolution rund um UHD und HDR kommt jetzt das passende Sounderlebnis: Dolby Atmos schickt spektakulären Rundum-Klang durch das heimische Wohnzimmer. Der Sound kommt nicht nur von vorne, von hinten und der Seite, sondern auch von oben – ganz ohne dass man dort Lautsprecher installieren müsste. Doch was steckt hinter dieser Technologie? Und auf welche Inhalte dürfen sich Konsumenten jetzt schon freuen?

TV-Hersteller konnten innerhalb weniger Jahre eindrucksvolle Sprünge bei der Bildqualität verzeichnen, Streaming-Dienste bieten immer mehr hochauflösendes Entertainment und das Angebot an bildgewaltigen Ultra HD Blu-rays wächst stetig. Doch nicht nur das Bild, sondern auch der Ton sorgt für Kinogefühl im heimischen Wohnzimmer. Heimkino-Fans wünschen sich einen starken Klang, der die eigenen vier Wände förmlich zum Beben bringt. Das Klangerlebnis soll so realistisch wie möglich sein, doch kommen in der Natur Töne aus jeder Richtung, im Heimkino meistens nur von vorne und hinten.

Um diesen gewünschten 360-Grad-Klang zu schaffen, greifen Soundästheten auf komplexe Systeme zurück: Sie bestehen aus mehreren Lautsprecherboxen und Subwoofern, die aufwändig im ganzen Raum platziert und installiert werden müssen. Für Hobby-Cineasten ist dies meist zu kostenaufwändig, nimmt zu viel Platz in Anspruch und erfordert ein sehr tiefes Verständnis für Audioanlagen. Dolby Atmos ist hier eine echte Alternative!

 

Dolby-Atmos-Infografik-Zuschauer
Quelle: Samsung

Perfekter Sound - mitten im Geschehen

Dolby Atmos ist eine Surround-Sound-Technik, die spektakulären 360-Grad-Klang produziert. Daraus resultiert eine Klangkulisse, die den ganzen Raum erfüllt und von allen Seiten auf den Zuschauer einwirkt: Hubschrauber klingen beispielsweise, als würden sie tatsächlich über den Kopf des Betrachters hinwegfliegen.

Für Cineasten ist Dolby Atmos keine völlig neue Technologie: Schon 2011 wurde das Soundkonzept von Dolby angekündigt, seit 2012 kommt Dolby Atmos in ausgewählten Kinos auf der ganzen Welt zum Einsatz. Vor knapp zwei Jahren schließlich kamen erste Blu-ray-Kinotitel und Konsolenspiele mit Dolby Atmos Sound auf den Markt. Doch wie sollte das Klangformat aus den Kinos in die Haushalte transportiert werden? Heimkino-Fans rüsteten ihre Surround-Systeme aufwändig mit weiteren – teils sehr teuren – Boxen auf. Um den spektakulären 360-Grad-Sound kreieren zu können, mussten allerdings einzelne Komponenten der Anlage an der Decke oder anderen Stellen im Raum befestigt werden.

Dolby-Atmos-Infografik-Soundkulisse
Quelle: Samsung

Samsung HW-K950: Komplexes wird einfach

2015 präsentierten Hersteller erste Soundbars mit Dolby Atmos-Kompatibilität. Auch diese mussten allerdings um weitere Komponenten und Boxen ergänzt werden, um den vollen Rundum-Sound kreieren zu können. Samsung bietet nun mit der HW-K950 powered by Dolby Atmos eine interessante Alternative an.

Dolby-Atmos-Infografik-Zeistrahl
Quelle: Samsung
Entwicklung der verschiedenen Soundformate

Die HW-K950 macht Komplexes einfach, denn quer durch das Wohnzimmer verlegte Kabel und schwere Lautsprecherboxen gehören der Vergangenheit an. Das vierteilige Soundsystem arbeitet mit einem 5.1.4-Kanal-System – insgesamt 15 nicht sichtbare Lautsprecher sind im Center-Lautsprecher und den zwei kabellosen Rücklautsprechern verbaut. Sie geben den Klang in verschiedene Richtungen ab. Elf Lautsprecher geben Ton nach vorne ab, wodurch beispielsweise Dialoge sehr klar klingen. Vier Lautsprecher in der Soundbar und den Rücklautsprechern strahlen den Ton nach oben an die Decke. Von dort aus wird der Ton nach unten reflektiert, wo der Zuschauer auf der Couch sitzt. Durch diesen Effekt, fühlt sich der Zuschauer, als wäre er mitten im Geschehen. Der Klang von Regen wird so verblüffend real. Ergänzt wird das System durch zwei Wi-Fi-Rücklautsprecher und einen Subwoofer. Die einzelnen Komponenten benötigen lediglich ein Stromkabel und sind schnell und einfach installiert.

Dolby-Atmos-Infografik-Soundbar
Quelle: Samsung

Viele Vorteile

Die Vorteile liegen auf der Hand: Endlich kommt mit Dolby Atmos der spektakuläre Klang in das eigene Wohnzimmer, den man aus gut ausgestatteten Kinos kennt.

Dolby-Atmos-Infografik-Klangkulisse
Quelle: Samsung

Die Zahl der verfügbaren Inhalte, die Dolby Atmos unterstützen, wächst kontinuierlich. Zurzeit sind bereits über 100 Titel auf Blu-ray und Ultra HD Blu-ray mit Dolby Atmos auf dem deutschen Markt erhältlich, darunter spektakuläre und ausgezeichnete Blockbuster wie „Mad Max: Fury Road“ oder „Batman vs. Superman“. Für 2017 sind bereits zahlreiche Titel angekündigt und auch Konsolenspiele wie „Call of Duty: Ghosts” (für Xbox 360, PS3, PS4) oder „Grand Theft Auto V“ (für PS3 und Xbox 360) sind mit Dolby Atmos-Unterstützung verfügbar. Das zeigt, dass Dolby Atmos auch von der Industrie als vielversprechende Technologie angesehen wird. Seit ein paar Monaten springen auch VoD-Dienste auf den Erfolgszug auf: Netflix, Amazon Prime Video, Videoload, Maxdome und Entertain TV haben bereits Titel mit Dolby Atmos in ihr Angebot aufgenommen und viele weitere angekündigt.

www.samsung.de

Gelesen 1011 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 04 Oktober 2018 19:08

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Suchbegriffe Technologie