Sage Oracle Touch macht Espresso wie aus dem Café

Sage Oracle Touch macht Espresso wie aus dem Café Quelle: Sage

Den perfekten Espresso auch zu Hause zu genießen, kann so einfach sein. Mit der Oracle Touch bringt Sage eine Siebträgermaschine im Premium-Segment auf den Markt, die dank Touchscreen einfach zu bedienen ist.

Sage-Oracle-Touch-front
Quelle: Sage
Das Edelstahl-Gehäuse der Oracle Touch steht für die hohe Verarbeitungsqualität

Das Edelstahl-Gehäuse der Oracle Touch steht für die hohe Verarbeitungsqualität. Obgleich es sich um eine Siebträger-Maschine handelt, lässt sich der Espresso beinahe wie bei einem Vollautomaten herstellen. Dank der automatisierten Touchscreen-Bedienung sind nur drei Schritten zur Zubereitung notwendig. Zunächst mahlt, dosiert und stampft das integrierte Kegelmahlwerk automatisch 22 Gramm für einen doppelten Espresso.

Sage-the-Oracle-Touch-Kaffeebehaelter
Quelle: Sage
Das integrierte Kegelmahlwerk stampft automatisch 22 Gramm für einen doppelten Espresso

Anschließend wir das Pulver aufgebrüht. Der Espressoboiler mit elektronischer PID-Steuerung sorgt dafür, dass sich die Wassertemperatur stets im optimalen Bereich befindet. Zusätzlich liefert der beheizte Gruppenkopf mithilfe seines integrierten PID-gesteuerten Heizelements für eine stabile Temperatur.

Sage-the-Oracle--Touch-Brueeinheit
Quelle: Sage
Der Espressoboiler mit elektronischer PID-Steuerung hält die Wassertemperatur im optimalen Bereich

Das Überdruckventil (OPV) der Oracle Touch begrenzt den maximalen Druck für die gesamte Extraktion auf 15 Bar und verhindert so einen bitteren Geschmack des Kaffeegetränks. Bei der Pre-Infusion wird der Druck allmählich erhöht, damit das Kaffeepulver sanft aufquillt und eine gleichmäßige Extraktion erreicht wird. Doch zum perfekten Espresso gehört der perfekte Milchschaum.

Sage-The-Oracle-Touch-Milchkanne
Quelle: Sage
Zum perfekten Espresso gehört der perfekte Milchschaum

Mit Hilfe des Dampfboilers texturiert die Dampflanze die Milch automatisch nach Ihrem Geschmack und erzeugt einen seidigen Mikroschaum in Barista-Qualität, der den Geschmack des Kaffees hervorhebt.

Sage-the-Oracle-Touch-Dampflanze
Quelle: Sage
Mithilfe des Dampfboilers erzeugt die Dampflanze einen seidigen Mikroschaum in Barista-Qualität

Nach jedem Milchbezug reinigt die Maschine die Dampflanze des Milchaufschäumers automatisch. Sowohl der Dual-Boiler als auch das Kegelmahlwerk der integrierten Kaffeemühle bestehen aus Edelstahl. Die Siebträger-Maschine verfügt über fünf individuell wählbare Kaffeeeinstellungen (Espresso, Long Black, Latte, Flat White, Cappuccino). Hat man alle Einstellungen für seinen persönlichen Espresso gefunden, lassen sich diese speichern. Insgesamt acht eigene Kreationen können mit eigenen Namen hinterlegt werden und lassen sich jederzeit mit einer Berührung des Displays abgerufen.

DieOracle Touch von Sage ist ab sofort zum Preis von 2.499,- Euro verfügbar.

www.sageappliances.com.de

Gelesen 973 mal Letzte Änderung am Montag, 29 Oktober 2018 19:04

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.