Die Genius X hilft bei der Zahnpflege Empfehlung

Die Genius X hilft bei der Zahnpflege Quelle: Oral-B - Die erste Zahnbürste mit künstlicher Intelligenz

Seit 70 Jahren arbeitet Oral-B daran, dem Menschen die Mundpflege immer einfacher zu machen. Moderne Technik und künstliche Intelligenz (KI) sollen uns künftig bei der Zahnpflege unterstützen. Die Rede ist nicht von Robotern sondern einer Zahnbürste mit einer großen Wissensbibliothek.

oralb-genius-x-ladeanzeige-per-app
Quelle: Oral-B
Die Genius X ist das neue Flaggschiff von Oral-B

Zugegebenermaßen erscheint eine Zahnbürste mit künstlicher Intelligenz eher suspekt. Doch mit „Intelligent“ meinen die Entwickler der neuen „Genius X“ von Oral-B in Wirklichkeit eine Datenbank. In dieser ist das Zahnputzverhalten tausender Menschen gespeichert. Die hinter der „KI-Technologie“ stehende Software hat tausende individueller Putzdurchgänge analysiert und daraus gelernt, verschiedene Putzstile zu erkennen und zu bewerten.

Breiter Erfahrungsschatz

Hierzu haben Nutzer aus Asien, Europa und den USA an einer Forschungsstudie von Oral-B teilgenommen und ihre Zähne mit der „Genius X“ geputzt. Aus der Kombination des mit Einverständnis der Probanden angefertigten Videomaterials der Putzvorgänge und den Ergebnissen der Putzsensoren in der Bürste wurde die Software entwickelt. So kann die Zahnbürste bereits mit dem ersten Einsatz das Putzverhalten des Anwenders analysieren. Das Ergebnis wird an die zugehörige, auf einem Smartphone installierte App gesandt und dort visualisiert.

oralb-genius-x-software
Quelle: Oral-B
Mithilfe ihrer großen Wissensdatenbank zeigt die Zahnbürste dem Anwender, an welchen Stellen noch nicht optimal geputzt wird
Einfach besser Zähneputzen
oralb-dr-ralf-roessler
Quelle: Oral-B
Prof. Dr. Ralf Rössler

Auf diese Weise unterstützt die „Genius X“ den Konsumenten dabei, seinen Putz-Stil zu optimieren, um noch bessere Reinigungsergebnisse zu erzielen. Dazu verfolgt die „KI-Technologie“ das tägliche Zähneputzen und liefert ein personalisiertes Feedback. So kann man schnelle erkennen, welche Bereiche im Mund mehr Aufmerksamkeit erfordern, um eine langfristig verbesserte Mundgesundheit zu erreichen.

„Jeder Patient ist einzigartig, deshalb suchen wir nach Lösungen, die sich unterschiedlichen Bedürfnissen anpassen. Oral-B bietet ein individuelles Putzerlebnis, ohne dass sie die Art und Weise ändern müssen, wie sie Zähne putzen. Das macht die Technologie zu einem echten Durchbruch“, sagt Prof. Dr. Ralf Rössler, Dekan und Gründer der University for Digital Technologies in Medicine and Dentistry in Luxemburg (DTMD).

www.oralb.de

Gelesen 522 mal Letzte Änderung am Montag, 25 März 2019 17:32

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.