Wertgarantie setzt auf Vermeidung von Elektroschrott Empfehlung

Nachhaltigkeit hat viele Facetten, was nicht nur der 6 Meter hohe Schrottriese verdeutlichte, der eindrucksvoll in der Mitte der Veranstaltungs-Halle stand Nachhaltigkeit hat viele Facetten, was nicht nur der 6 Meter hohe Schrottriese verdeutlichte, der eindrucksvoll in der Mitte der Veranstaltungs-Halle stand Wertgarantie

Im November hatte Wertgarantie wieder zu seinem 52er Chancen-Treff eingeladen. Zu der diesjährigen Präsenzveranstaltung kamen rund 120 Fachhändler in Offenbach unter 2G-Bedingungen zusammen.

 

In einer alten Industriehalle auf dem Gelände der Location Fredenhagen drehte sich alles um das Thema Nachhaltigkeit sowie Chancen und Möglichkeiten mit Wertgarantie. Als Stargäste waren der Wertgigant und dessen Erschaffer – der Aktionskünstler HA Schult – vor Ort.

„Wenn wir jetzt nichts verändern, was sich wird dann ändern?“, fragte Thilo Dröge, Wertgarantie-Geschäftsführer Vertrieb, die Teilnehmer in Offenbach und ging damit auf das alles beherrschende Thema dieses Nachmittags ein. Denn Nachhaltigkeit hat viele Facetten, was nicht nur der 6 Meter hohe Schrottriese verdeutlichte, der eindrucksvoll in der Mitte der Halle stand. Inhaltlich ist das Thema vor allem im Verkaufsgespräch eine Möglichkeit, den Kunden mitzunehmen.

wertgarantie-52er-treff-2021-auditorium
Die 120 Fachhändler in der Industriehalle Fredenhagen folgten aufmerksam den Vorträgen und nahmen sehr aktiv an den Blitzumfragen teil (Quelle: Wertgarantie)

Dies hob Thilo Dröge in seinen Vortragsparts besonders hervor: „Die Botschaft ist im Grunde einfach. Ab 3 Euro im Monat kann jeder Kunde seinen eigenen Beitrag zur Vermeidung von Elektroschrott leisten und so etwas Gutes für die Umwelt tun.“ Auch Wissenschaftsjournalist und Fernsehmoderator Thomas Ranft knüpfte als Keynote-Speaker hier an und machte deutlich, dass ein „Weiter so“ einfach nicht mehr möglich sei. Seine Maßnahmen, um etwas verändern zu können: „Wir müssen weg vom CO2-intensiven Ausstoß, müssen Wachstum anders, also nachhaltiger definieren und ab sofort auch nachhaltig denken. Und wenn ich von etwas überzeugt bin, kann ich auch bezogen auf Reparaturen und die Vermeidung von Elektroschrott besser argumentieren und Verhalten verändern.“ In seinem Impulsvortrag ging auch Steffen Kahnt, Geschäftsführer des BVT (Bundesverband für Technik) auf die Problematik ein, nahm hier aber besonders die Politik und die Industrie stark in die Pflicht.

wertgarantie-52er-treff-2021-votrag-thilo-droege
Thilo Dröge machte in seine Vorträgen deutlich, dass Wertgarantie kein Zusatzertrag ist, sondern vielmehr verpflichtende Leistung zu jedem verkauften Gerät (Quelle: Wertgarantie)

Mehr als nur ein Zusatzertrag

Dabei wird die Vermarktung von Wertgarantie-Produkten noch aus einer anderen Sicht immer wichtiger. Denn Margen und Handelsspannen sinken immer weiter und sind zunehmend für große Sorgen bei den Händlern verantwortlich. Dies belegt eine während der Veranstaltung interaktiv durchgeführte Blitzumfrage. Dazu kommt die Warenknappheit, die weiter zunimmt und sich zum großen Problem entwickelt. Viele der anwesenden Händler kamen nach eigenen Angaben bislang relativ gut durch die coronabedingte Krise. Doch zeigte sich durch das Ergebnis einer weiteren Blitzumfrage, dass die Ängste zunehmen und fast die Hälfte der Teilnehmer sich daher auch um die Rendite im Handel, ein Drittel zudem vor finanziellen Problemen sorgt. Gerade daher betonte Thilo Dröge die Chancen: „Wertgarantie ist schon lange kein Zusatzertrag mehr, sondern vielmehr verpflichtende Leistung zu jedem Gerät.“

wertgarantie-52er-treff-2021-beifall
Von den anwesenden Fachhändlern wurden die meisten Vorträge begeistert aufgenommen (Quelle: Wertgarantie)

Chancen ergreifen

Auch wenn die zunehmende Waren- und Ressourcenknappheit für weniger Neugeräte im Handel verantwortlich ist, gibt es immer noch genug Chancen zur Vermarktung. Wie eine weitere Blitzumfrage zeigte, hindert auch zwei Drittel der Fachhändler nichts an der Umsetzung: Sie müssen es nur tun.

kommentar-thilo-droegeRiesiges Potenzial steckt auch weiterhin in der Versicherung von Gebrauchtgeräten. Deren Anteil bei allen Anwesenden lag lediglich bei etwas mehr als 20 Prozent im Schnitt. „Viele von Ihnen setzen immer noch voll auf das Neugeschäft. Dies muss sich ändern“, richtete sich Thilo Dröge zum Ende seines Vortrags noch einmal direkt an die Anwesenden. Dafür sei das 3für2-Angebot des Spezialversicherers ideal. Und um noch mehr auf die Kunden eingehen zu können, wird Wertgarantie zum Jahresende die Zahlungsarten erweitern, ergänzt um die Möglichkeiten Kreditkarte und Paypal. Und auch einen Tipp hat der Wertgarantie-Geschäftsführer noch parat: „Da sich die Anforderungen an Verkäufer und Servicekräfte zunehmend verändern, prüfen Sie die Arbeitsverträge und Stellenbeschreibungen. Erweitern Sie diese um den Verkauf und die Beratung von Dienstleistungen und Services.“

Neue Inspiration und Motivation

Abgerundet wurde das Wochenende durch eine gemütliche Abendveranstaltung mit Livemusik in der Veranstaltungshalle sowie eine Besichtigung eines Lost Places in der Frankfurter Innenstadt. Das ehemalige Polizeihauptquartiers von 1914 hatte neben dunklen Gängen und architektonischen Highlights auch einige schaurige Kriminalgeschichten zu bieten. Highlights des 52er Chancen-Treffs waren aber vor allem der ausgiebige kollegiale Austausch, die perfekte Organisation, die vielen wichtigen sowie motivierenden Botschaften von Wertgarantie und die neue Inspiration für die nahe Zukunft.

www.wertgarantie.com

Gelesen 161 mal Letzte Änderung am Montag, 29 November 2021 08:47

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.