Smartphone-Hüllen für alle Fälle von Hama Empfehlung

Neue Handy-Hüllen ”Extreme Protect” Neue Handy-Hüllen ”Extreme Protect” Hama

D3O, Weltmarktführer bei Aufprallschutz, und Hama als europaweit erfolgreiche Marke für Smartphone-Zubehör haben Hüllenmodelle erarbeitet, deren Innenleben einen zweiten Blick wert ist.

 

Zwei Spezialisten arbeiten zusammen und bringen stoß-, schlag- und fallsichere Smartphone-Hüllen auf den Markt, die auch den härtesten Anforderungen standhalten.

Start mit Handtaschen für Apple iPhone 15

Wer beruflich oder auch in der Freizeit aktiv und häufig auch draußen unterwegs ist, setzt sein Handy naturgemäß größeren Gefahren aus. Besonders ärgerlich wird es, wenn das meist kostspielige Telefon dabei nicht nur äußerlichen Schaden nimmt, sondern im schlimmsten Fall sogar nicht mehr funktionstüchtig ist. In Zusammenarbeit mit D3O bietet Hama mit den neuen Handy-Hüllen ”Extreme Protect” dafür eine perfekte Lösung. Gestartet wird im September mit zwei Modellen für die vier iPhone-15-Telefone. Eines unterstützt die Apple MagSafe-Funktion und damit das kabellose Laden mit bequemer magnetischer Ausrichtung und den Einsatz von weiterem MagSafe-Zubehör. Wer dies nicht nutzt, kann auf die etwas günstigere Alternative ohne integrierte Magnete zurückgreifen. Beiden gemeinsam ist die sogenannte Anti-Yellowing-Technologie, die das störende Vergilben des klaren Kunststoffs verhindert.

hama-d30-handyhuellen
Stoß-, schlag- und fallsichere Smartphone-Hüllen von Hama für extreme Anbforderungen (Quelle: Hama)

Patentierte D3O-Materialien absorbieren Aufprall

Die patentierten D3O-Materialien der neuen Hama Handy-Hüllen absorbieren die Aufprallenergie, leiten sie ab und bieten damit einen wirksameren Stoßschutz als herkömmliche Materialien. D30 hat sich auf die Fahnen geschrieben, den bestmöglichen Schutz für Mensch und Equipment zu stellen. Bekannt ist D30 unter anderem für Protektoren bei Motorrad-Schutzkleidung, wird aber auch von Formel-1-Teams, Adidas, Harley-Davidson und vielen anderen globalen Marken verwendet. “Die Kooperation mit Hama stellen eine einzigartige Gelegenheit dar, den D3O-Schutz einem neuen Publikum zugänglich zu machen", so Mostyn Thomas, Global Brand Director von D3O. "Hama ist eine angesehene Marke mit langer Tradition und dem Mut zu Innovationen. Wir glauben, dass diese Partnerschaft der Schlüssel dazu sein wird, dass die Geräte der Menschen besser geschützt werden und länger halten als je zuvor."

hama-d30-handyhuellen-funktion
Die patentierten D3O-Materialien der neuen Hama Handy-Hüllen absorbieren die Aufprallenergie, leiten sie ab und bieten damit einen wirksameren Stoßschutz als herkömmliche Materialien (Quelle: Hama)

“Durch die Zusammenarbeit mit D3O können wir den besten Schutz für Smartphones bieten und schaffen damit einen echten Mehrwert für Verbraucher. Bereits zum Release des iPhone 15 präsentieren wir die ersten Handyhüllen mit D3O-Technologie. Das Sortiment werden wir Zug um Zug mit gemeinsamen Produkten erweitern” so Robert Molenaar, der für Smartphone-Zubehör verantwortliche Hama Produktmanager.

www.hama.de

Gelesen 338 mal Letzte Änderung am Freitag, 25 August 2023 06:51

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.