Reine Luft mit dem Pilips Luftreiniger der Serie 1000i Empfehlung

Verlässlich und allem zum gesunden Raumklima Verlässlich und allem zum gesunden Raumklima Philips

Luftreiniger sind mittlerweile in vielen Wohnzimmern, Büros, Kindergärten und Klassenzimmern zu treuen Begleitern geworden. Mit dem neuen Modell der Serie 1000i bringt Philips ein Produkt auf den Markt, das verlässlich und vor allem schnell ein gesundes Raumklima schafft.

 

Gleich ob jetzt zur Pollenflugsaison oder zur winterlichen Virenzeit. Dem VitaShield des 1000i entkommt praktisch nichts. Es entfernt bis zu 99,9 Prozent der Aerosole und Partikel wie Bakterien, Pollen, Staub oder Tierhaare, die kleiner sind als das kleinste bekannte Virus.

„Wenn Menschen sich für den Kauf eines Luftreinigers entscheiden, möchten sie, dass er schnell Wirkung zeigt“, so Kristina Neijssen, Marketing Manager Air bei Philips. „Unser Neuzugang macht genau das: In weniger als zehn Minuten reinigt er die Raumluft in einem 20 m² großen Zimmer mit nur einem Knopfdruck, damit die eigenen vier Wände ein Ort zum befreiten Durchatmen bleiben“, so Neijssen weiter.

philips-luftreiniger-1000i-bedienung
In weniger als zehn Minuten reinigt der 1000i die Raumluft in einem 20 m² großen Zimmer mit nur einem Knopfdruck (Quelle: Philips)

Schnell und effizient zu sauberer Luft

Der AeraSense-Sensor des Luftreinigers scannt die Luft 1.000-mal pro Sekunde auf Schadstoffe und wählt automatisch die Richtige der vier Geschwindigkeitsstufen aus. Seine leistungsstarke Luftzirkulation reinigt dabei Räume von bis zu 78 m². Damit liegt die „Clean Air Delivery Rate“ (CADR), das Maß für die zur Verfügung gestellte saubere Luft, bei 300 m³ pro Stunde. Das 3-schichtige Filtersystem mit NanoProtect HEPA-, Aktivkohlefilter und Vorfilter erfasst 99,97 Prozent der ultrafeinen Partikel in der Luft mit einer Größe von 0,003 µm. Die NanoProtect HEPA-Technologie zieht Schadstoffe sogar auch mittels elektrostatischer Aufladung an, sodass die Luft schneller gereinigt wird als mit einem medizinisch genutzten HEPA H13-Filter.

philips-luftreiniger-1000i-technologie
Die NanoProtect HEPA-Technologie zieht Schadstoffe sogar auch mittels elektrostatischer Aufladung an, sodass die Luft schneller gereinigt wird als mit einem medizinisch genutzten HEPA H13-Filter (Quelle: Philips)

Gibt Viren keine Chance

Im Ruhemodus arbeitet er nahezu geräuschlos und ohne störende Beleuchtung für einen entspannten Schlaf. Dank der App „Clean Home+“ werden sowohl Informationen zur Luftqualität draußen, Pollenflugvorhersage und nützliche Tipps für saubere Luft angezeigt, als auch die Steuerung des Luftreinigers ermöglicht.

www.philips.de

Gelesen 86 mal Letzte Änderung am Montag, 20 Juni 2022 07:16

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.