AVM rollt Update für vier FRITZ!Box-Modelle aus

Surfen über Glasfaser leicht gemacht Surfen über Glasfaser leicht gemacht AVM

AVM startet mit dem Glasfaser-Update FRITZ!OS 7.80 für die vier Modelle FRITZ!Box 5590 Fiber, 5530 Fiber, FRITZ!Box 7590 AX und 7530 AX.

 

Das Update bietet mehr Transparenz und vereinfacht die Erstinstallation am Glasfaseranschluss. Die FRITZ!Box 5590 Fiber und 5530 Fiber, die sich direkt am Glasfaseranschluss einsetzen lassen, holen das Maximum aus jeder Leitung. Sie verfügen über ein integriertes Glasfasermodem, sodass sich der Einsatz eines zusätzlichen Modems erübrigt. Mit FRITZ!OS 7.80 erhalten die beiden Modelle eine innovative Glasfaserübersicht auf der Benutzeroberfläche. Anwender können darüber alle wichtigen Informationen zum Anschluss, der Geschwindigkeit sowie zu Verbindungstyp und -qualität ablesen.

Die neue Übersicht gibt Anwendern mehr Transparenz für stabile und schnelle Glasfaserverbindungen. Zudem profitieren auch die Internetanbieter von den FRITZ!Box-Fiber-Modellen mit FRITZ!OS 7.80, indem sie zusätzliche Informationen über die Verbindungsqualität erhalten. Bei einem Wechsel von DSL zu Glasfaser kann die vorhandene FRITZ!Box am zusätzlichen Glasfasermodem einfach weiter verwendet werden. Genau für diesen Umstieg bietet FRITZ!OS 7.80 für die weit verbreiteten Modelle FRITZ!Box 7590 AX und 7530 AX nun mehr Hilfestellungen für eine einfache und reibungslose Erstinstallation bei den verschiedenen Providern.

avm-fritz-update-funktionen
Die neue Übersicht gibt Anwendern mehr Transparenz für stabile und schnelle Glasfaserverbindungen. Alle wichtigen Informationen zum Anschluss, der Geschwindigkeit sowie zu Verbindungstyp und -qualität lassen sich auf einen Blick ermitteln (Quelle: AVM)

Mit rund 4,2 Millionen aktiven und weiteren 4,0 Millionen aktivierbaren Anschlüssen ist Glasfaser die am stärksten wachsende Breitbandtechnologie in Deutschland. Glasfaser bietet hohe Geschwindigkeit, niedrige Latenz und große Störsicherheit. Durch die Nutzung der FRITZ!Box Fiber lässt sich das volle Potenzial der Glasfaserleitung ausschöpfen – und das alles energieeffizient mit einem einzigen Gerät.

FRITZ!Box - Ersteinrichtung per MyFRITZ!App

Außerdem bereitet AVM mit FRITZ!OS 7.80 die vier FRITZ!Box-Modelle für den neuen Einrichtungsassistenten der MyFRITZ!App vor, der demnächst für iOS und Android angeboten wird. Der geplante „Wizard“ ermöglicht es, eine neue FRITZ!Box am Glasfaser- und DSL-Anschluss schnell und intuitiv per Smartphone oder Tablet in Betrieb zu nehmen. Während der Ersteinrichtung führt die App Anwender schrittweise und interaktiv durch die Installation. Darüber hinaus gibt die App nützliche Hinweise zu WLAN-Gastzugang, Kindersicherung, Rufsperren und vielem mehr.

https://avm.de/release-notes-fritzos-780/

www.avm.de

Gelesen 118 mal Letzte Änderung am Mittwoch, 31 Januar 2024 13:57

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.