LG stellt weiterentwickelte OLED evo-TVs auf der CES vor Empfehlung

Bildschirmgrößen von 42 bis 97 Zoll, inklusive einem neuen 65 Zoll Wireless OLED TV Bildschirmgrößen von 42 bis 97 Zoll, inklusive einem neuen 65 Zoll Wireless OLED TV LG

LG Electronics stellt seine neuen 2024 OLED TV-Serien vor, die das Home-Entertainment-Erlebnis erneut auf ein neues Level heben.

 

Angetrieben vom neuesten AI-Prozessor mit vierfach höherer Leistung im Vergleich zu seinem Vorgänger, bieten die jüngsten Mitglieder der OLED-Familie ein unvergleichliches Fernseherlebnis mit noch lebendigerer und lebensechter Bildqualität.

Mit der Vision „Sync to You, Open to All“ setzt LG auf einen kundenorientierten Ansatz, der das Ziel verfolgt, personalisierte Erlebnisse für jeden Lebensstil zu schaffen – mit Produkten, die für alle zugänglich sind. Zu diesem Zweck bietet die webOS Smart-TV-Plattform von LG maßgeschneiderte Lösungen und Dienste in einem umfassenden Ökosystem, das erweiterte Konnektivität bietet und als Medien- und Unterhaltungsplattform einzigartige Erlebnisse schafft.

Neuer α11 AI-Prozessor sorgt für 70 Prozent bessere Grafikleistung 

Der von LG entwickelte AI-Prozessor ist exklusiv für OLED-Fernseher konzipiert. Die LG OLED evo M4 und OLED evo G4 TVs sind mit dem neuen α11 (Alpha) KI-Prozessor ausgestattet, der die Bild- und Audioqualität effektiv verbessert. Er sorgt für eine um 70 Prozent verbesserte Grafikleistung und eine um 30 Prozent höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit im Vergleich zu seinem Vorgänger.

Die neuesten OLED-Fernseher von LG verfügen über ein verbessertes AI-Upscaling, das eine präzise Bildanalyse auf Pixelebene nutzt, um verschwommen oder unscharf erscheinende Objekte und Hintergründe effektiv zu schärfen. All dies wird von der KI selbst gesteuert und sorgt für ein klares, lebendiges Seherlebnis. Darüber hinaus verfeinert der ausgeklügelte AI-Prozessor die Farben, indem er häufig verwendete Farbtöne analysiert, die die von Filmemachern und Autoren beabsichtigte Stimmung und emotionale Elemente am besten visualisieren. Dynamic Tone Mapping Pro verbessert die räumliche Tiefe und bringt Details in jedem Bild besser zur Geltung. Dabei wird das Bild in Blöcke eingeteilt und jeder einzelne Block in Echtzeit analysiert und bezüglich Helligkeit und Kontrast feinjustiert, um eine präzise HDR-Optimierung zu liefern.

Die neuesten OLED evo-Modelle von LG erhalten mit der ClearMR-Zertifizierung der Video Electronics Standards Association (VESA) eine weitere Bestätigung für ihre gestochen scharfe Bildqualität.

Voll zur Geltung kommen die Features in der OLED evo M4 Serie, die nun auch in einer neuen 65-Zoll-Bildschirmgröße erhältlich ist. Daneben bietet LG mit dem 77-Zoll- und 83-Zoll-Modell sowie dem 97-Zoll-Giganten LG SIGNATURE OLED 97M4 weitere Größenoptionen in dieser Modellreihe. Die innovative Zero Connect Box macht direkt am TV angeschlossene Datenkabel überflüssig, lediglich ein Stromkabel wird noch benötigt. Der OLED M4 ist damit der weltweit erste Fernseher mit kabelloser Video- und Audioübertragung mit bis zu 4K bei 144Hz und liefert eine überragende OLED-Performance mit präzisen Details für ein immersives Heimkino-Erlebnis liefert.

Neue OLED-Reihe im Premium-Segment

„Gestärkt durch eine führende Stellung bei OLED-Fernsehern und ein beeindruckendes QNED-Sortiment behauptet LG seine Vorreiterrolle auf dem Premium-TV-Markt. Stets mit dem Versprechen eines bestmöglichen Kundenerlebnisses durch eine hervorragende Auswahl an Inhalten und Diensten, die auf unserer webOS Smart-TV-Plattform verfügbar sind“, erklärte Park Hyoung-sei, Präsident der LG Home Entertainment Company.

Die neuen LG OLED TVs beeindrucken nicht nur mit ihrer visuellen Performance, sondern auch mit einem gewaltigen Sound. Dafür verantwortlich sind AI Sound Pro-Funktionen, die für einen satten, vollen Klang sorgen. Dabei nutzen sie den virtuellen 11.1.2-Surround-Sound der eingebauten Lautsprecher. Für klare Dialoge in Filmen und Serien kommt AI-Technologie zum Einsatz: Sie trennt effektiv die Stimmen von der Tonspurt und hebt den Ton so an, als würde er auf natürliche Weise der Mitte des Bildschirm entspringen.

4K-Bildwiederholfrequenz von 144Hz garantiert Gaming der Extraklasse

Ein herausragendes Entertainment-Erlebnis bieten die neuesten LG OLED-Fernseher auch beim Gaming: Dafür sorgen unter anderem eine 4K-Bildwiederholfrequenz von 144 Hz und umfassende HDMI 2.1-Funktionen. Die TVs verfügen außerdem über Game Optimizer, mit dem Gamer ganz einfach zwischen Display-Voreinstellungen für verschiedene Gaming-Genres wechseln können. Durch die Unterstützung von NVIDIA G-SYNC Compatible und AMD FreeSync werden Tearing und Ruckeln vermieden – das sorgt für ein besonders dynamisches, realistisches Gameplay.

LG steigert das Home-Entertainment durch vielseitige Personalisierung und zusätzlichen Komfort. Mit der neuesten webOS-Version können Nutzer bis zu zehn individuelle Profile zur personalisierten Nutzung des TVs anlegen. Die neuesten Smart-TVs von LG erkennen die Stimme des Nutzers auf der Grundlage von Profilen und bieten ihm personalisierte Empfehlungen an, indem sie Muster aus der umfassenden Nutzungshistorie interpretieren.

lg-oled-tv-ces
Der neue α11 (Alpha) Prozessor sorgt mit vierfach höherer Rechenleistung für unvergleichliche TV-Erlebnisse und Gaming in lebensechter Bildqualität (Quelle: LG)

Individuell zugeschnittene Lieblingsdienste und -inhalte

Basierend auf den individuellen Profilen lassen sich der Startbildschirm der neuesten webOS Smart-TV-Plattform anpassen und mit minimalem Aufwand persönliche Einstellungen vornehmen. So können die Nutzer mühelos auf ihre Lieblingsdienste sowie -inhalte zugreifen und von einem personalisierten Bildassistenten profitieren – ein Service, mit dem sie die Bildqualität nach ihren Wünschen einstellen können. Die benutzerfreundliche Oberfläche des Startbildschirms bietet eine Vorschau der zuletzt angesehenen Inhalte, sodass der Nutzer mühelos auf Informationen zu seinen verwendeten Apps zugreifen und Videos schnell und einfach abspielen kann.

LGs webOS Re:New-Programm ermöglicht zukünftig bei vielen Modellen ein Upgrade auf die jeweils neueste Version der webOS Smart-TV-Plattform, um Nutzern für fünf Jahre immer das aktuellste Nutzungserlebnis bieten zu können. Dank des kontinuierlichen webOS-Upgrades können Käufer künftig langfristig von einer unverwechselbaren User Experience profitieren.

Verbesserte Kompatibilität für nahtlose Erlebnisse über mehrere Geräte hinweg

LG hat es sich zum Ziel gesetzt, allen Menschen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Dafür verbessert der Technologiekonzern den Zugang zu seinen Produkten und ermöglicht ein nahtloses Erlebnis über mehrere Geräte hinweg. Die 2024er LG Smart TVs mi dem neuesten webOS können mit Smart-Home-Geräten interagieren, die den universellen Smart-Home-Standard Matter für erweiterte IoT-Interoperabilität unterstützen. Die neuesten LG-Fernseher unterstützen zudem Apple AirPlay und integrieren Google Chromecast für eine verbesserte Kompatibilität mit Mobilgeräten. Benutzer können Inhalte mühelos von externen Geräten auf ihren ultragroßen Bildschirm übertragen, um ein außergewöhnliches Fernseherlebnis zu Hause genießen zu können.

Für ein noch intensiveres Home-Entertainment-Erlebnis lassen sich LG OLED TVs und QNED TVs4 dank integrierter WOWCAST-Funktion kabellos mit LG Soundbars koppeln - und das in unkomprimierter, überragender Audioqualität. WOW Orchestra erzeugt ein dreidimensionales Klangerlebnis, bei dem die integrierten Lautsprecher des Fernsehers und die Soundbar harmonisch zusammenarbeiten und ein einheitliches Audiosystem bilden.

Um die Benutzererfahrung für alle Menschen zu verbessern, bieten LG TVs eine breite Palette von Zugangsfunktionen per Quick Card. Das bedeutet, dass jeder Nutzer mühelos Barrierefreiheitsfunktionen auf dem Startbildschirm finden kann, einschließlich nützlicher Dienste, die zur Unterstützung bei Einschränkungen und Behinderungen entwickelt wurden. Darüber hinaus helfen Fernbedienungs-Tutorials und Chatbot-Dienste dabei, Anwendungen ausschließlich per Stimme zu bedienen.

www.lge.de

Gelesen 372 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 04 Januar 2024 09:27

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.