LED-Band mit Neonfarben und WLAN von Hama Empfehlung

Smart-Home fähiges LED-Band für Innen und außen Smart-Home fähiges LED-Band für Innen und außen Hama

Lichterketten kennt man, smarte Outdoorlampen mittlerweile auch. Das LED-Band mit WLAN von Hama kann beides.

 

Tolle Lichteffekte setzen und dabei intelligent über das Smartphone gesteuert werden. Dabei ist es für den Innen- und dank IP65 ebenfalls für den Außenbereich geeignet. Mit insgesamt 16 Millionen Farben sind der Fantasie, was Lichtszenarien angeht, schier keine Grenzen gesetzt.

Die gesamten fünf Meter des Lichtbandes sind über die Hama Smart Home-App in verschiedene Segmente unterteilbar, die sich alle einzeln ansteuern lassen. Mit unterschiedlichen Farben und zusätzlich integrierten Farbverläufen die noch dazu animier- und dimmbar sind. Damit reicht die Farbpalette von stimmungsvoller Gartenbeleuchtung bis hin zu stylischen Lichteffekten im Partykeller.

LED-Band mit Neonfarben und WLAN von Hama
Die gesamten fünf Meter des Lichtbandes sind über die Hama Smart Home-App in verschiedene Segmente unterteilbar, die sich alle einzeln ansteuern lassen (Quelle: Hama)

Ausgeklügeltes Detail: Der LED-Streifen verfügt über ein Mikrofon, so dass Sound und Licht eins werden. Damit pulsiert das Licht zum Beat oder die TV-Hintergrundbeleuchtung passt sich damit dem Filmsoundtrack an. Technisch gesehen ist die Installation ins eigene WLAN-Netzwerk ohne Hub schnell erledigt. Danach funktioniert das LED-Lichtband mit Amazon Alexa, Google Assistant, Siri Shortcuts, iOS und Android. Zudem lassen sich alle mit Alexa- und Google-Assistant-kompatiblen Smart-Home-Produkte anderer Hersteller verknüpfen, jede Menge Features und Anwendungsmodi inklusive. Via Netzteil und Outdoor-Anschlussstecker (IP44), lässt sich das smarte Lichtband an jede 230-Volt-Steckdose anstecken. Die mitgelieferten Befestigungsclips – für etwa coole Muster an der Wand – runden die Ausstattungsmerkmale ab.

Das LED-Band von Hama ist 89,- Euro im Handel.

www.hama.de

Gelesen 225 mal Letzte Änderung am Donnerstag, 18 April 2024 13:21

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.