iQ700 Backofen von Siemens setzt auf künstliche Intelligenz Empfehlung

Siemens Hausgeräte läutet KI-Zeitalter ein Siemens Hausgeräte läutet KI-Zeitalter ein Siemens

Siemens Hausgeräte präsentiert einen neuen iQ700 studioLine Backofen und stellt damit alle Zeichen auf Fortschritt.

 

Mit dieser jüngsten Erweiterung der intelligenten Küche führt die Marke erstmals KI ein, um Backergebnisse an persönliche Vorlieben anzupassen. Zu den Highlights des Premiumgeräts zählt vor allem die im Innenraum integrierte Kamera mit Bräunungssensor. Daneben begeistert es durch Fulltouch-Bedienung und das ebenso minimalistische wie visionäre Design. 

Die studioLine Neuheit passt perfekt zum immer spontaneren und individuelleren Lebensstil von heute. Eine Fülle intelligenter Funktionen und die intuitive Bedienung schenken Nutzerinnen und Nutzern mehr Unabhängigkeit. Sie brauchen beim Backen nie mehr auf das optimale Ergebnis warten, sondern können die Überwachung getrost dem Bräunungssensor überlassen: Dazu müssen sie nur den gewünschten Bräunungsgrad eines Gerichts auf einer Skala wählen. Mithilfe einer integrierten Kamera und künstlicher Intelligenz bereitet der Backofen es anschließend ganz nach Geschmack zu. Ist der bevorzugte Bräunungsgrad erreicht, schaltet der iQ700 sich automatisch ab. Köchin oder Koch erhalten über die Home Connect App eine Nachricht auf ihrem Mobilgerät – wo auch immer sie sich gerade aufhalten.

bosch-iq-backofen
Zu den Highlights des Premium-Backofen zählt vor allem die im Innenraum integrierte Kamera mit Bräunungssensor (Quelle: Siemens)

Auffällig unauffällig

Der neue Backofen beeindruckt nicht nur durch modernste Technologie, sondern auch durch sein zurückhaltendes Design, das nahezu vollflächig auf dunkles Glas setzt. Seine elegante Ausstrahlung unterstreicht der innovative, gläserne Griff. Auf den ersten Blick kaum sichtbar, scheint er bei näherem Hinsehen vor der Front schwerelos zu schweben – und liegt doch solide in der Hand. Kanten, Rundungen und Abmessungen sind harmonisch aufeinander abgestimmt und lassen den iQ700 nahtlos mit der modernen Küchenumgebung verschmelzen. 

Im Dialog mit der Assistenz  

Neben der hochwertigen Technologie und dem eleganten Erscheinungsbild besticht die Neuheit durch zahlreiche Funktionen, die den Alltag erleichtern: Diese lassen sich per Sprachbefehl steuern, unter anderem über Amazon Alexa. Eine davon ist der neue Oven Assistant von Siemens: Einfach über die Amazon Alexa Sprachsteuerung das Gericht nennen, das man zubereiten möchte – und der iQ700 schlägt die perfekte Programmeinstellung vor. Ein „Ok“ genügt, um mit dem Vorheizen, Backen, Braten oder Grillen zu starten. Der Shortcut zu den zahlreichen Spezialfunktionen des Geräts sorgt für Gelinggarantie und steht auch per Touch über die Home Connect App zur Verfügung.

bosch-iq-backofen-sensor
Der bratSensor Plus misst die Temperatur des Fleisches an drei verschiedenen Stellen (Quelle: Siemens)

Klassische Bedienung erfindet sich neu

Auch an der Blende erwartet die Nutzer ein völlig neues Bedienerlebnis. Hier ermöglicht ein hochauflösendes TFT-Touchdisplay Zugang zur gesamten Leistungsvielfalt des Backofens. Vollflächige Foodaufnahmen machen Kulinarikfans Appetit auf Gemüse, Gebäck und Co. Daneben dürfen sie sich auf einen kontrastreichen Farbbildschirm, spielend einfache Navigation sowie verschiedenste vollautomatische Brat- oder Backprogramme freuen. Mithilfe der cookControl Pro Funktion können User dabei sogar individuelle Wünsche äußern – wie etwa einen schnellen Programmablauf oder ein besonders saftiges oder knuspriges Ergebnis. Der Ofen wendet automatisch die richtigen Einstellungen an und schaltet sich ab, sobald das Gericht fertig ist. 

Schneller mit dem neuen Volldampf  

Die Funktion fullSteam Plus ermöglicht es, gesünder und nachhaltiger zu kochen: Dank einer ausgewogenen Kombination aus Dampf und Hitze werden Lebensmittel bei bis zu 120 °C bis zu 20 Prozent schneller zubereitet als mit fullSteam bei 100 °C. Eine zusätzliche Weiterentwicklung, die ein optimales Kocherlebnis garantiert, ist der bratSensor Plus: Um ein möglichst exaktes Ergebnis zu erhalten, misst er die Temperatur des Fleisches an drei verschiedenen Stellen. Der bakingSensor Plus ermittelt während des vollautomatischen Backens die Feuchtigkeit im Ofen und garantiert dadurch ausgezeichnetes Gelingen. Mithilfe der beiden Sensoren stellt die Home Connect App sicher, dass Nutzerinnen und Nutzer die aktuelle Backzeit stets im Blick behalten.

www.siemens-home.bsh-group.com/de/

Gelesen 97 mal Letzte Änderung am Dienstag, 19 Juli 2022 11:42

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.