Geschützter Datenverkehr mit Intos RJ45 Portblocker

InLines RJ45 Portblocker verschließen Netzwerkanschlüsse InLines RJ45 Portblocker verschließen Netzwerkanschlüsse Intos

RJ45 Portblocker von InLine bewahrt freie Ethernet-Zugänge vor unbefugtem Zugriff.

 

Lieber zu viel als zu wenig – das gilt auch für Netzwerkanschlüsse im Büro. Doch bergen ungenutzte, offene LAN-Eingänge Gefahren. Eine freie Leitung an unbewachter Stelle lädt Unbefugte dazu ein ohne großen Aufwand auf das Firmennetzwerk zuzugreifen. Der Kabel-Experte schafft mit neuen Portblockern für RJ45-Buchsen Abhilfe.

Steckt und schützt

Mit wachsender Datenmenge spielt auch Netzwerksicherheit eine immer wichtigere Rolle. Da Cyber-Angriffe immer mehr ins öffentliche Bewusstsein rücken, setzen sich die meisten Unternehmen damit auseinander, interne Daten vor Angriffen aus dem Internet zu schützen. Dabei geraten physikalische Schnittstellen schnell in Vergessenheit. Freie Ethernet-Zugänge bieten Kriminellen unliebsame Einsicht in sensible Informationen.

inline-port-blocker
Mit dem Starterset sichern Firmen bis zu zehn Buchsen auf einmal ab (Quelle: Intos)

Vor Ort stöpseln Angreifer kleine Geräte ein und greifen ab diesem Zeitpunkt auch remote auf alle im Netz angebundenen Geräte zu. Unbeaufsichtigte Laptops und Computer verführen ebenfalls dazu, die Schnittstellen als Eingangstor zu missbrauchen. InLines RJ45 Portblocker verschließen diese Buchsen und verhindern somit das Einstecken unautorisierten Equipments. Mit dem Starterset des Gießener EDV-Experten sichern Firmen gleich zehn Buchsen auf einmal ab. Im Paket enthalten: zehn Blocker, die brachliegende Anschlüsse mechanisch verriegeln, sowie ein Freigabe-Schlüssel.

www.intos.de

Gelesen 66 mal Letzte Änderung am Dienstag, 02 August 2022 11:20

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.