Smarter Wetterschutz von Homepilot Empfehlung

Intelligente Jalousie-Steuerung Intelligente Jalousie-Steuerung Homepilot

Alle Jahre wieder freut man sich auf die Warmwettersaison. Diese kann aber neben sonnigen Tagen auch stürmische Momente oder sogar starke Unwetter bringen. Mit den richtigen Smart-Home-Lösungen sorgen Hausbesitzer dafür, dass sie auch unterwegs immer ein gutes Gefühl haben.

 

Mit intelligent vernetzten, smarten Rollladen- oder Markisensteuerungen reagiert der Sonnen- und Sichtschutz automatisch auf jeden Wetterwechsel und das eigene Zuhause ist immer bestens geschützt.

Gurtwickler und Rollladenmotoren einbinden

Do-it-yourself-Lösungen wie die smarten Geräte von Homepilot sind leicht nachzurüsten und schnell installiert. Die manuellen Gurtwickler am Rollladen werden ganz einfach gegen elektrische Varianten ausgetauscht oder smarte Rollladenmotoren eingebaut. Letztere kommen ohne Rollband aus und verschwinden unauffällig im Rollladenkasten. In Verbindung mit intelligenten Sonnen-, Wind- und Wettersensoren sorgen sie für optimalen Schutz. Mit der praktischen Steuerung per App hat man alle Funktionen immer im Griff, egal wo man gerade ist. Für beide Varianten hat Homepilot ein praktisches Starter-Set im Programm, das alles bietet, was es für den Einbau braucht. Ist im Haus schon ein Rohrmotor vorhanden, ist das auch kein Problem: Mit dem Rollladenaktor smart Unterputz macht Homepilot ihn im Handumdrehen funkfähig und damit smart. So können neben Rollläden auch Raffstore oder die Markise nachträglich ins Smart Home eingebunden werden.

Sonnen- und Windschutz in einem Gerät

Vor allem im Frühjahr kann es neben kalten, nassen und stürmischen Phasen durchaus schon richtig warme Tage geben, an denen man für den Sonnenschutz einer Markise auf der Terrasse dankbar ist. Wer auch hier auf unvorhergesehene Wetterwechsel vorbereitet sein will, dem hilft der solarbetriebene Sonnen- und Windsensor smart von Homepilot. Er steuert den Sonnenschutz ganz automatisch und benötigt weder Batterie noch Stromanschluss. Montiert wird er an der Außenfassade oder auf einem Vordach. Der Sensor kann mit bis zu drei Geräten verbunden werden, zum Beispiel mit smarten Gurtwicklern, Rollladenmotoren und dem Aktor zur Steuerung der Markise. Dabei passt er sich an die individuellen Wünsche an: Die Bewohner können selbst festlegen, ab welcher Intensität der Sonneneinstrahlung sich die Markise öffnet oder wann die Rollläden bei hohen Windgeschwindigkeiten sicherheitshalber geschlossen werden sollen.

Wer sich nur vor Sonneneinstrahlung schützen möchte, für den ist der Sonnensensor smart genau richtig. Einmal an der Fensterscheibe per Saugnapf angebracht, erfasst er die Helligkeit und damit die Intensität der hereinscheinenden Sonne. Mit dieser Information steuert er über das Funksystem von Homepilot die verbundenen smarten Rollläden und Rollladenmotore so, dass sie rechtzeitig für wirksamen Sonnenschutz sorgen.

Wettersensor smart - die persönliche Wetterzentrale

Sind die intelligenten Rollladen- und Markisensysteme mit Wettersensoren verbunden, reagiert das Haus automatisch auf sich ändernde Wetterbedingungen. Bei starkem Wind können die Rollläden geschlossen werden, um Schäden an den Fenstern zu vermeiden. Bei starkem Regen oder Wind werden Markisen automatisch eingefahren, um sie vor Beschädigungen zu schützen. Der Wettersensor von Homepilot hat das alles im Blick: Er erfasst relevante Wetterdaten wie Helligkeit, Temperatur, Regenfall und Windstärke und sorgt bei ungemütlichem Wetter für smarten Wetterschutz. Im Sommer hingegen sorgt er für angenehmen Schatten und hält die Räume kühl. Vorteil: Durch diese automatisierte Steuerung lässt sich so auch der Energieverbrauch optimieren und die Umwelt schonen.

www.de.homepilot-smarthome.com

Gelesen 162 mal Letzte Änderung am Dienstag, 30 April 2024 09:34

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.