Oral-B unterstützt bei der Gesundheitsvorsorge Empfehlung

Die Oral-B iO 10 hält Zähne und Zahnfleisch gesund Die Oral-B iO 10 hält Zähne und Zahnfleisch gesund Oral-B

Eine jüngst von Oral-B in Auftrag gegebene Umfrage zur Mundgesundheit der Deutschen zeigt: 68 % der Befragten wollen ihren allgemeinen Gesundheitszustand optimieren und die Zusammenhänge im Körper besser verstehen.

 

80 % der Befragten sind sich auch der wichtigen Verbindung zwischen Mundgesundheit und allgemeinem Gesundheitszustand bewusst. Als Innovationstreiber für elektrische Zahnbürsten unterstützt Oral-B dabei, die eigene Mundgesundheit bestmöglich einschätzen und managen zu können.

In der repräsentativen, vom Marktforschungs-institut YouGov durchgeführten Erhebung zur Zahngesundheit der Deutschen gaben rund ein Drittel an, die eigene Gesundheit in den vergangenen zwölf Monaten proaktiv gefördert zu haben. Dabei stützen sie sich auf einen ganzheitlichen Ansatz und erkennen immer stärker sowohl den Zusammenhang ihres psychischen und physischen Gesundheitszustands als auch die Wechselwirkungen verschiedener Körperbereiche. Dazu zählen unter anderem auch die Mundgesundheit und der allgemeine Gesundheitszustand.

oral-b-iq10-buerste
Die neue Oral-B iO 10 elektrische Zahnbürste wird mit der intelligenten Ladestation iOsense geliefert (Quelle: Oral-B)

Tatsächlich trägt eine gute Mundhygiene entscheidend dazu bei, den Körper vor bakteriellen Entzündungen zu schützen, die unter anderem mit Herzkrankheiten, Diabetes oder Arthritis in Verbindung gebracht werden. Regelmäßiges Zähneputzen und eine gute Zahnfleischpflege verhindern, dass Bakterien, die schwerwiegende Krankheiten auslösen können, aus dem Mund in die Blutbahn geraten.

Dieser Wechselbeziehungen sind sich die Deutschen offenbar bewusst: Rund 51 % der Befragten, die angaben, seit der Pandemie öfter ihre Zähne zu putzen als zuvor, tun dies, weil sie seither mehr auf ihre Gesundheit, einschließlich der Mundgesundheit achten.

oral-b-iq10-app
Die Oral-B App behält die persönlichen Putzziele im Blick und gibt nach dem Zähneputzen ein individuelles Feedback (Quelle: Oral-B)

Gesundheitlichen Risiken vorbeugen

Oral-B, Pionier für oszillierend-rotierende elektrische Zahnbürsten, unterstützt Nutzer mit innovativen Technologien dabei, sowohl Zähne als auch Zahnfleisch gesund zu halten und so bakteriellen Entzündungen und daraus resultierenden Krankheitsverläufen vorzubeugen. Die Experten der am häufigsten von Zahnärzten weltweit empfohlenen Dentalmarke haben verstanden: Eine gesunde und korrekt ausgeführte Zahnputzroutine kann vor allem dann etabliert werden, wenn die Nutzer motiviert sind, ihre Mundgesundheit zu halten oder zu verbessern.

So unterstützt die iO-Produktlinie von Oral-B unter anderem mit einer intelligenten Anzeige dabei, zu verstehen, welche Zahnflächen wie lange geputzt werden müssen. Und weil ein Lächeln bekanntlich Wunder bewirken kann, bereitet die elektrische Zahnbürste ihrem Nutzer mit einem Emoji auf dem interaktiven Farbdisplay ein gutes Gefühl, nachdem Zähne und Zahnfleisch anhand des individualisierten Coachings optimal gepflegt wurden.

oral-b-iq10-timer
Wie lange geputzt werden sollte: Der Timer und die Wi-Fi-Uhr leiten zur Erhaltung der optimalen Putzzeit an (Quelle: Oral-B)

Tägliche WOW-Momente fördern Motivation und Gesundheitsbewusstsein

Diesen positiv besetzten Ansatz verfolgt Oral-B auch mit seiner neuesten Innovation: der Oral-B iO10 mit iOsense – einer künstlichen Intelligenz, die das Zähneputzen noch stärker personalisiert und so eine neue Ära der täglichen Mundpflege einleitet. Neben gründlicheren Reinigungs- und Pflegeergebnissen garantiert die Oral-B iO10 mit individuellem Feedback nach jedem Zahnputzerlebnis dem Nutzer ein noch besseres Verständnis für die eigene Mundgesundheit. Die Oral-B iO10 wird ab September 2022 im Handel erhältlich sein.

www.oralb.de

Gelesen 77 mal Letzte Änderung am Dienstag, 07 Juni 2022 15:01

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.